Fachkräfte für Arbeitssicherheit
 
Die Fachkraft für Arbeitssicherheit (SIFA) ist

eine durch das Arbeitssicherheitsgesetz (ASIG)
geforderte Person in einem Unternehmen.
(In § 6 ASIG sind die Aufgaben definiert)



Modellvarianten für den Unternehmer:

Bis zu 50 Mitarbeiter kann der Unternehmer am „Unternehmermodell“ teilnehmen. (Schulung des Unternehmers mit Abschlussprüfung bei der zuständigen Berufsgenossenschaft sowie der Verpflichtung alle 3 Jahre an Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen)

oder

Ausbildung eines betrieblichen Mitarbeiters zur Fachkraft für Arbeitssicherheit (Ausbildungszeit ca. 15 Wochen, Vorraussetzung: Meister / Techniker oder Ingenieurstudium, Teilnahme an regelmäßigen Weiterbildungsmaßnahmen der Berufsgenossenschaft)

Alternativ:
Bestellung einer "externen Fachkraft für Arbeitssicherheit" in „Regelbetreuung“ 


 

 

© 2016 Odin GmbH - Dienstleistung und Firmenbetreuung für Sicherheitsdienst, Sicherheitstechnik, Arbeitssicherheit